Gelenkarmmarkisen in verschiedenen Varianten: offene Markisen, Hülsen- und Kassettenmarkisen

Gelenkarmmarkise als SonnenschutzDie Gelenkarmmarkise ist als außenliegender Sonnenschutz am häufigsten im Einsatz. Man trifft sie sowohl auf privaten Terrassen oder Balkonen, als auch im Handel, in der Gastronomie, im Hotelwesen oder im sonstigen Objektbereich an, als variable Überdachung von Außenbereichen.
Der Grund dafür ist vor allem ihre Fähigkeit, bei geringstem Platzbedarf und ohne Stützvorrichtungen eine ebenso großzügige wie variable und dekorative Überdachung oder Beschattung zu gewährleisten. Man benötigt einfach nur eine Wand, an der sich die Gelenkarmmarkise montieren lässt und von wo aus sie dann ihr Tuch durch zwei Gelenkarme frei schwebend über die gewünschte Fläche spannen kann. Durch moderne Markisentechnik sind inzwischen Ausfallweiten von bis zu 5 m und Markisenbreiten von bis zu 7 oder 8 Metern möglich.

Auswahlmöglichkeiten bei Gelenkarmmarkisen

Bei der Auswahl an Gelenkarmmarkisen gibt es außer der Größe noch viele weitere Optionen zur Gestaltung und Ausstattung. Wählen können Sie bei einer Gelenkarmmarkise nach Maß z. B. zwischen

  • Offenen Markisen - Hülsenmarkisen - Kassettenmarkisen

Durch eine Hülse oder Kassette werden die Tuchwelle und der darauf aufgerollte Markisenstoff geschützt. Bei einer Kassetten Markise verschwinden beim Einfahren der Gelenkarmmarkise auch die Gelenkarme in der Kassette.

  • Ohne Volant - feststehender Volant - Vario Volant

Ein Volant ist ein zusätzlicher, vom Ausfallprofil herabhängender Stoffstreifen, der z. B. in Wellenform gesäumt auch sehr dekorativ aussehen kann. Ein Vario Volant ist in seiner Länge variierbar, und kann wie eine Fallarmmarkise als zusätzlicher Sichtschutz und Schutz vor tiefstehender Sonne aus dem Ausfallprofil ausgefahren werden.

  • Bedienung per Kurbel – Bedienung per Motor

Eine elektrische oder automatische Bedienung bietet sich vor allem für große Gelenkarmmarkisen an. Hier ist die zusätzliche Ausstattung mit Sonnen-, Regen- oder Windwächtern möglich, um den bestmöglichen Sonnenschutz sowie Sturmschutz für die Markise selbst einzurichten.

  • Sonnenschutzstoffe - Wasserabweisende - Wasserdichte Markisenstoffe

Ob ein Markisenstoff wasserdicht ist oder wasserabweisend, lässt sich bei einem stärkeren oder länger anhaltenden Regen feststellen. Wollen Sie Ihre Markise auch als Regenschutz einsetzen, dann ist ein wasserdichter Markisenstoff eine lohnende Investition. Bei Sonnenschutzstoffen handelt es sich meist um sehr leichte, luftdurchlässige Markisenstoffe, die keinen Regenschutz bieten können

  • Unifarben – Blockstreifen - Multistreifen

Der klassische Streifenlook einer Markise passt nicht immer zum Ambiente im Garten oder zum Geschäft. Deshalb gibt es auch Markisenstoffe in unifarben oder  mit vielfarbigen Multistreifen. So lässt sich auch leichter die passende Ergänzung zur Balkonumrandung oder zur Fassade finden.
Durch diese Auswahlmöglichkeiten bieten sich sehr vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten im Außenbereich. Nicht selten wird die Gelenkarmmarkise in der Gastronomie oder im Handel auch als Aushängeschild benutzt, weil sie durch eine entsprechende Farbgebung auch schon von Weitem auf das Geschäft hinweist und zusätzlich der Markisenstoff oder der Volant bedruckt werden kann. Eine ausgefahrene Gelenkarmmarkise ist immer ein Zeichen dafür, dass das Straßencafé oder der Laden geöffnet sind, und zeigt meist auch im heimischen Garten an, dass jemand zuhause ist. 

 

© 2019 All Rights Reserved. markisenstoff1.de  |   Impressum